GimPhoto Portable

Portabler Gimp-Klon mit Photoshop-Oberfläche

GimPhoto Portable verpasst dem Open-Source-Bildbearbeiter Gimp nahezu das Aussehen von Adobe Photoshop. Technisch bleibt die kostenlose Software durch und durch ein Gimpklon. Besonders Umsteiger von Photoshop dürften sich jedoch mit den weitgehend an Adobes Flagschiff orientierten Menü- und Palettenstrukturen im Handumdrehen zurecht finden. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • mehr Plug-Ins als Gimp
  • stark an Photoshop angelehnte Menüstruktur
  • besser durchdachte Paletten

Nachteile

  • Photoshop-Aufbau nicht exakt kopiert

Ausgezeichnet
9

GimPhoto Portable verpasst dem Open-Source-Bildbearbeiter Gimp nahezu das Aussehen von Adobe Photoshop. Technisch bleibt die kostenlose Software durch und durch ein Gimpklon. Besonders Umsteiger von Photoshop dürften sich jedoch mit den weitgehend an Adobes Flagschiff orientierten Menü- und Palettenstrukturen im Handumdrehen zurecht finden.

GimPhoto Portable kommt ohne Installation aus und eignet sich für den Einsatz auf mobilen Speichermedien wie USB-Sticks. GimPhoto Portable bietet den von Gimp gewohnten Funktionsumfang und bringt sogar noch weitere Plug-Ins mit. Mit der Freeware lassen sich Fotos und Grafiken auf professionellem Niveau bearbeiten. Mit an Bord: zahlreiche Retusche-Werkzeuge sowie Filter- und Effektmodule.

Fazit GimPhoto Portable versucht eine Brücke zwischen Adobe Photoshop und Gimp zu bauen. Auch wenn Gimp funktionell durchaus professionell nutzbar ist, so schreckt die recht chaotische Menüstruktur doch immer wieder potenzielle Anwender ab. An dieser Stelle setzt GimPhoto Portable an und lockt Umstiegswillige.

GimPhoto Portable

Download

GimPhoto Portable 1.4.3